Aufsteirern in Graz


Aufsteirern Steiermark Graz

Feiern, Tanzen und gut Speisen – beim Aufsteirern 2017 in Graz. Im September zieht es alljährlich zigtausende Steirer und Steirerinnen in ihren Trachten und Dirndl in die Grazer Innenstadt. Dieses Jahr ist es am 17. September 2017 wieder so weit.

Regelrecht in eine Bühne verwandelt sich die Innenstadt von Graz bei dieser Großveranstaltung. An keinem anderen Tag im Jahr sieht man Steirer in solch einer Pracht tanzen und musizieren, lachen und flanieren. Zahlreiche Mitwirkende laden Besucher aus dem In- und Ausland dazu ein, die vielfältige steirische Volkskultur mit allen Sinnen zu erleben. Tanz, Musik, Gesang, Genuss, Tracht, Brauchtum und Handwerk – Alles ist zum Greifen nahe. Jahr für Jahr heißt es für ein Wochenende im September „Steiermark pur“.

Seit mehr als 10 Jahren findet mit dem traditionellen Aufsteirern in der steirischen Landeshauptstadt das größte Fest in der Grazer Innenstadt im Freien statt. Die Tradition unserer Heimat Steiermark prägt die Bekleidung, mit der zahlreiche Steirer und Steirerinnen sich an diesem einen Sonntag im Spätsommer in Tracht & Dirndl zusammen finden. Um zu Feiern und sich ausgiebig durch kulinarische Produkte aus den Regionen zu kosten oder handwerkliche Erzeugnisse aus der Steiermark zu kaufen. Das Aufsteirern gibt es nur in der Steiermark! Vergleichbares findet sich sonst nirgends in Österreich. Sieh es dir auf unseren Fotos selbst an.

Aufsteirern Programm 2017

Aufsteirern Graz

  • Wann: 17. September 2017
  • Wo: Von 10 bis 19 Uhr in der Grazer Innenstadt

Das Festprogramm ist breit gefächtert. Etwa 2.500 Teilnehmer stellen ihre Talente oder Produkte zur Schau. Tanzgruppen, Chöre, Blasmusikkapellen und Musikgruppen sorgen auf den Bühnen und Tanzböden der Grazer Innenstadt für eine ausgelassene Stimmung und laden zum Mitmachen ein.

Stände mit Spezialitäten aus den verschiedenen Regionen der Steiermark reihen sich in den Straßen aneinander und bieten alles was der Gaumen begehrt – vom Wein aus der Südsteiermark, über Köstlichkeiten aus dem Hügelland hin zum Lebkuchen aus Mariazell. Volkskulturelle Verbände, Vereine und Museen stehen für Fragen zur Verfügung. Auch für die Kleinen gibt es eigens ein Kinderprogramm.

Aufsteirern Höhepunkte Programm

Musikanten mit der Harmonika in traditioneller steirischer Kleidung.

Wie läuft das Aufsteirern 2017 ab? Um 10 Uhr wird das Aufsteirern Fest auf der Hautplatzbühne mit Bieranstich und Prominenz offiziell eröffnet. Mit musikalischer Begleitung findet um 10:30 Uhr der Eröffnungsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche statt. Auf sämtlichen Bühnen & Tanzboden zeigen sich anschließend über den ganzen Tag verteilt Volksmusikgruppen, Blasmusikkapellen, Chöre, Tänzer und vieles mehr in der Innenstadt. Während vormittags noch genug Platz in der Altstadt für einen Plausch mit den Ausstellern ist, so füllen sich spätestens kurz vor Mittag die Plätze rund um die Grazer Herrengasse mit dem pulsierenden Leben der Steiermark.

Die Aufsteirern-Bühnen im Überblick

  • Hauptplatz
  • Bischöfliches Ordinariat & Stadtpfarrkirche
  • Färberplatz
  • Hof der Generaligruppe
  • Karmeliterplatz
  • Kinderbühne in der Kaiserfeldgasse
  • Opernring
  • Tummelplatz

 

Tanzböden

  • Eisernes Tor
  • Freiheitsplatz
  • Mitte Herrengasse
  • Landhaushof
  • Opernring
  • Stubenberggasse
  • Schmiedgasse

 

Wie auch schon im vergangenen Jahr beehren auch dieses Jahr internationale Volkstanzgruppen aus Slowenien, Ungarn, Norwegen, Italien und Rumänien das Aufsteirern Fest.

Begleitet wird das größte Fest der Steiermark von zwei an den Vortagen stattfindenden Veranstaltungen:

Ausgewählte Aufsteirern Höhepunkte

Tanzgruppe Aufsteirern Steiermark

Eine steirische Volkstanzgruppe zeigt ihr tänzerisches Können.

  • Goaß’lschnalzer & Volkstanzgruppen von den Verbänden Mürztal und oberes Murtal um 11:30 und 14:30 Uhr am Hauptplatz, um 12:00 und 14:00 Uhr am Karmeliterplatz sowie um 16:30 und um 18:00 Uhr am Färberplatz
  • Jagdhornbläser & Schuhplattler um 12:00 und 16:00 Uhr am Färberplatz, um 13:00 und 17:30 Uhr am Tummelplatz, um 14:30 Uhr am Karmeliterplatz sowie um 16:00 Uhr am Hauptplatz
  • Trachtenpräsentation vom Steirischen Heimatwerk & Trachtenausstatter Fink um 12:30 Uhr am Karmeliterplatz
  • Schuhplattler Schnupperkurs für Kinder auf der Kinderbühne in der Kaiserfeldgasse um 16:30 Uhr
  • Märchenerzählungen von Dr. Glück & Susanne Laaha um 10:30 und 14 Uhr auf der Kinderbühne in der Kaiserfeldgasse
  • Andachtsjodeln mit dem Steir. Volksliedwerk um 17 Uhr im Bischöflichen Ordinariat/Stadtpfarrkirche
  • Alpenoberkrainer von 18 -19 Uhr auf der Internationalen Bühne am Opernring
  • Fackeltanz des Volkstanzkreises Laßnitzhöhe am Tummelplatz um 19 Uhr

Dirndl- und Trachten beim Aufsteirern

Dirndl Lederhose Aufsteirern

Junge Besucher beim Aufsteirern in Tracht und Dirndl.

Es ist nicht zu leugen: Das Dirndl- oder Trachten-schauen ist beim Aufsteirern nicht von der Hand zu weisen. An keinem Tag sonst sieht man so viele Steirer und Steirerinnen in schöner Tracht, die den BewohnerInnen der grünen Mark so gut steht. Lange war dieser Fest-Sonntag einer der seltenen Gelegenheiten, an dem das traditionelle Gewand angezogen wurde. Mit dem neu Entdecken der Tracht als Ausdruck der eigenen Identität, werden diese Gelegenheiten aber immer mehr. Kräftig unterstützt wird dies auch durch Trachtenhersteller, die sowohl traditionelle Trachten aber auch neue Kollektionen jedes Jahr in den Handel bringen.

Was zum Aufsteirern anziehen?

Aufsteirern Bauernregeln Sprüche

Aufsteirern Sprüche

Ob Sommer, Sonne, Wind oder Regen. Mit unseren Aufsteirern Tipps seit ihr für jede Wettersituation bestens ausgestattet. Lederhosen für die Männer sind die Aufsteirern Allrounder. Mit einem Baumwoll- oder Leinenhemd sind die kurzen Kniebundhosen ideal für warme Temperaturen. Mit Stutzen und Strickweste ist Mann auch rasch für die kühle Brise gerüstet. Ein Vorteil haben die Lederhosen zudem auch bei Regen – nasse Hosenbeine bekommt man keine.

Der Steirerhut ist für Herr und Frau Steirer ein hervorragender Sonnenschutz bei strahlendem Sonnenschein. Auch vor ein bisschen Regen schützt ein Hut sehr gut. Locker & luftig in einem dünnen, leichten Baumwolldirndl. Damit kommt die Dame nicht so leicht ins Schwitzen. Ist Schlechtwetter angesagt, ist eine zusätzliche Kleidungsschicht nicht schlecht. Ein Unterrock, ein Janker oder Spenzer halten warm, wenn dunkle Wolken aufziehen und ein frisches Lüfterl durch die Gassen der Altstadt weht.

Statt einem großen Regenschirm eignen sich Regenpelerinen, damit kommt man leichter durch die Menge und die Gefahr jemanden damit zu verletzen, ist weit aus geringer.

Aufsteirern 2017 Wetter

Aufsteirern Wetter Uhrturm Graz

Wie wird das Wetter beim Aufsteirern? Sonnenschein und blauer Himmel über dem Uhrturm wie im Bild?

Wettervorhersage für den 17. September 2017: Noch nicht vorhanden.

Tipp: Bei unseren Aufsteirern Kleidungstipps findest du Empfehlungen für die richtige Bekleidung für jedes Wetter.

Anreise zum Aufsteirern Fest

Anreise zum Aufsteirern

Während der Veranstaltung ist die Grazer Altstadt nur zu Fuß erreichbar.

Grazer haben es einfach: Hinein in die Straßenbahn oder den Bus, am Jakominiplatz ausgestiegen, umfließt die steirische Nase bereits am Anfang der Herrengasse die herrlichen Düfte von brutzlenden Speisen. Bei der Anfahrt mit dem Auto bitte berücksichtigen, dass Parkplätze in der Nähe der Grazer Altstadt beispielsweise entlang des Murkais oder am Glacis sehr begehrt sind. Darüber hinaus bieten sich zum Parken auch die Tiefgaragen beim Kunsthaus, Kastner & Öhler oder am Andreas-Hofer-Platz an. Für Auswärtige empfiehlt sich die Nutzung der Park & Ride Parkplätzen am Stadtrand und Weiterfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Nutzung der S-Bahn. 

Hotels & Unterkünfte

Einzelne Grazer Hotels bieten rund um das Aufsteirern-Wochenende spezielle Übernachtungspakete an. Am besten wäre es, gleich mehrere Tage in Graz zu verbringen, da die Zeit vor dem großen Fest genutzt werden kann, um sich in Graz umzusehen, Sightseeing-Touren mitzumachen oder die kulinarische Seite der Stadt kennen zu lernen. Die meisten Hotels in Graz liegen sehr zentral und können bequem ohne Auto zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Damit können steirische Biere und Weine zum Aufsteirern richtig genossen werden.

Tipp: Unterkünfte finden & buchen

Mehr vom Aufsteirern 2017

Fakten über das steirische Fest

Seit Gründung unseres Steiermark Magazin Steirische Spezialitäten berichten wir regelmäßig vom und über das Fest in der Steiermark. Über die Hintergründe vom Aufsteirern schreiben wir ausführlich an dieser Stelle. Wie ist es zu diesem Fest gekommen? Wie entwickelte sich die Veranstaltung über die Jahre? Welche Auswirkungen hat sie auf die Wirtschaft? Gab es beim Aufsteirern immer prächtiges Wetter?

Das Fest

Aufsteirern Musikgruppe

Aufsteirern Musikgruppe

ist auf eine Initiative des ehemaligen Landeshauptmann Stellvertreters Leopold Schöggl zurück zu führen. Leopold Schöggl wollte mit dieser Veranstaltung in der Landeshauptstadt Graz, Volkskulturverbänden und Vereinen der Steiermark, die sich der Pflege von Volksmusik, Volkstanz und Tracht widmen, eine Möglichkeit bieten, sich zu präsentieren. Seither zeigt sich die Steiermark einen ganzen Tag lang auf den Grazer Plätzen, Höfen und Gassen mit all ihren Schönheiten, ihrem Flair und ihrer Vielzahl an Spezialitäten.

Das Wort Aufsteirern

Aufsteirern Volkstanzgruppe

Aufsteirern Volkstanzgruppe

ist eine sprachliche Neuschöpfung, die der Autor Christoph Winder vor vielen Jahren in der Tageszeitung Der Standard so kommentierte:

„Einem Bundesland, das in der Lage ist, ein solches Verbum hervorzubringen, mangelt es garantiert nicht an Selbstbewusstsein. Im Aufsteirern schwingt, wie im Aufpimpen, Aufplustern oder Aufbrezeln, ein Stolz-sich-in-die-Brust-Werfen mit, eine unbändige Lust, sich in die Landestracht zu schmeißen und sich so der Welt in vollem Glanze zu präsentieren. Ja, in Wahrheit erweist sich die Steiermark mit diesem Zeitwort sogar als ein Bundesland von sprachlich singulärem Zuschnitt: Denn es gibt zwar ein Aufsteirern, nicht aber ein Auftirolern, Aufkärntnern oder Aufvorarlbergern“

Die Veranstaltung Aufsteirern

Tanzen beim Aufsteirern

startete im Jahr 2002 an einem Sonntag Mitte September mit einem Fest welches Traditionen setzt. Mittlerweile avanciert die Veranstaltung zu einem 3-tägigen Festival und zählt zu den größten volkskulturellen Veranstaltungen Österreichs, welches jährlich in der Grazer Altstadt stattfindet. Um das Gefühl von Brauchtum und Landleben zu verstärken, wurden in den ersten Jahren sogar Rindenmulch in die Straßen von Graz transportiert. Die Kosten für das Aufsteirern trägt das Land Steiermark, die Stadt Graz übernimmt das Aufräumen.

Aufsteirern in der Herrengasse

Aufsteirern in der Herrengasse

Die Veranstaltungsfläche auf den Grazer Straßen und Plätzen weitete sich aufgrund der zunehmenden Besucherzahlen immer mehr aus. Zum Start im Jahr 2002 wurde der Hauptplatz gerade umgebaut und konnte daher nicht bespielt werden. Die Aufsteirern Eröffnung fand daher auf der Bühne am Eisernen Tor statt. Weiters wurden die Plätze Färberplatz, Tummelplatz und Franziskanerplatz zu Schauplätzen und Bühnen. Das ausgelassene Feiern zog sich durch die Herrengasse, Stempfergasse, Schmiedgasse und Hans-Sachs-Gasse.

Am darauffolgenden Jahr 2003 hatte sich das Aufsteiren bereits vergrößert. Der fertiggestellte Hauptplatz wurde zur Hauptbühne. Der Bischofplatz und die Stubenberggasse kamen als weitere Veranstaltungsfläche hinzu.

Almo Burger am Aufsteirern essen

Saftiger Almo Burger

2007 erweiterte man um den Grazer Stadtbauernhof in der Hamerlinggasse und 2010 wurde das Veranstaltungsgelände um die Kaiserfeldgasse und den Sparkassenplatz ausgedehnt, um den Ausstellern und Besuchern ein ausreichendes Platzangebot ermöglichen zu können. Im Jahr 2012 vergrößerte sich die Veranstaltung flächenmäßig um zwei weitere Plätze, der Karmeliterplatz und der Freiheitsplatz waren erstmals mit im Programm. Im letzten Jahr wurde der Veranstaltungsbereich um den Opernring erweitert. 

Überblick über die Besucherzahlen und die jeweiligen Wetterbedingungen zum Aufsteirern-Sonntag:

VeranstaltungsdatumBesucherzahlenWetterbedingungen
   
15.9.2002~ 40.000Anfänglicher Regen verzog sich, zum Start gabs Sonne
14.9.2003~ 60.00020° bei Sonne
19.9.2004~ 80.00022° Sonnenschein
18.9.2005Zehntausende13° Regen
17.9.2006~ 80.00021° mit Wolken und auch Regen
16.9.2007~ 70.00023° Sonnenschein
14.9.2008~ 60.00012° Regen
20.9.2009~ 80.00023° bei Sonne
19.9.2010~ 100.00017° anfangs Regen,dann trocken
18.9.2011~ 100.00025° bei Sonnenschein
16.9.2012~ 100.00022° Sonnenschein mit Bewölkung
15.9.2013~ 100.00021° Bewölkung mit hin und wieder Sonne
14.9.2014~ 75.00017° zumeist trüb aber trocken
20.9.2015~ 100.00019° und Sonnenschein am Nachmittag

Quelle der Wetter- und Besucherdaten: Kleine Zeitung; Mag. Alexandra Lientscher

Wirtschaftsfaktor

Handwerk Wirtschaft

Die Veranstaltung entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem enormen Wirtschaftsfaktor für die Steiermark. Die Veranstalter gehen von rund 2,5 Millionen Euro aus, die rund um das Volkskulturfest in Graz erwirtschaftet werden. Die Grazer Hotels sind zu diesem Zeitraum so gut wie ausgebucht.