Startseite Rezepte

Volksmusik & Volkstanz in der Steiermark (0 Themen gefunden)

„G’sungen, tanzt und aufg’spielt“ wird in der Steiermark nur allzu gerne. Davon zeugen unzählige Schätze an Volksliedern und Noten, die seit der Zeit von Erzherzog Johann aufgezeichnet wurden. Es ist auch kein Zufall, dass sich die „Steiermark“ im volksmusikalischen Sprachgebrauch festsetzte.
Das „Steirische Hackbrett“ unter dem das diatonische Hackbrett bekannt ist, oder „Die Steirische“, die diatonische Knopfharmonika – das meistgespielte Volksinstrument.„Der Steirische“ als ein figurenreicher Landlertanz oder „Die Altsteirer Besetzung“ zeigen, dass die Steiermark Vorläufer im Bereich der Volksmusik war und ist.
Ohne Musik gibt’s koan Tanz
Untrennbar verbunden ist die Volksmusik mit dem Tanz, denn früher dienten die instrumentalen Stücke meist als Musik zu den Volkstänzen, die bei Volksfesten und gesellschaftlichen Anlässen getanzt wurden. Mittlerweile werden die Stücke oft auch als Stubenmusik ohne tänzerische Absicht gespielt. Aber nicht nur das, zur Volksmusik zählen auch die zahlreichen Volkslieder die über Generationen hinweg weitergegeben werden.
Aber auch hier blieb die Zeit nicht stehen, Absplittungen und Entwicklungen zeigten sich auch bei der Volksmusik. Sei es die nicht überall begehrte volkstümliche Musik oder die Neue Volxmusik.

Nichts gefunden